55 lateinische Hundenamen (mit Bedeutung)

Die lateinische Sprache wurde ursprünglich von den Latinern, welche sich primär in Rom aufhielten, gesprochen. Die einzigartige Kultur, welche mit der lateinischen Sprache verbunden wird, führt daher natürlich auch zu vielen besonderen Hundenamen, welche sich gut für lateinische oder italienische Hunde wie den Carne Corso eignen.

Werbung:
Welpentraining mit Martin Rütter
Das geniale Buch für jeden neuen (und alten) Hundebesitzer vom Hundeprofi Martin Rütter.

Letzte Aktualisierung: 29.11.2021 / Werbung / Bildquelle: Amazon

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend die besten lateinischen Hundenamen zusammenzufassen:

Die beliebtesten lateinischen Hundenamen

  • Genius (steht für beschützende Seele)
  • Leucon (bedeutet weiß)
  • Hylactor (kann mit Bellender übersetzt werden)
  • Melaneus (kann mit schwarz übersetzt werden)
  • Patricius (steht für edel)
  • Theron (bedeutet Jäger oder Jägerin)
  • Tigris (heißt Tiger)
  • Bellona (ist die Göttin des Krieges)
  • Diana (ist die Göttin des Mondes)
  • Orcus (ist der Gott der Unterwelt)

Männliche lateinische Hundenamen für Rüden

  • Aetius (heißt so viel wie Adler)
  • Albus (kann mit weiß übersetzt werden)
  • Fabianus (lässt sich mit Bohne übersetzen)
  • Celsus (steht für groß)
  • Cassius (bedeutet leer)
  • Brutus (kann mit schwer übersetzt werden)
  • Perseus (heißt so viel wie zerstören oder der Zerstörer)
  • Regulus (bedeutet Prinz oder kleiner König)
  • Rex (steht für König)
  • Sergius (steht für Diener)
  • Dromas (kann mit Renner oder Läufer übersetzt werden)
  • Celer (lässt sich mit schnell übersetzen)
  • Skylax (heißt so viel wie kleiner Hund)
  • Patricus (steht für edel)
  • Oribasos (ist der Behüter des Berges)
  • Melampus (steht für eine Person mit einem schwarzen Fuß)
  • Laelaps (heißt so viel wie Sturm)
  • Ladon (kann mit Fänger übersetzt werden)
  • Ichnobates (ist eine Person, welche einer Spur folgt)
  • Harpalos (steht für einen Greifer)

Weibliche lateinische Hundenamen für Hündinnen

  • Aelia (lässt sich mit Sonne übersetzen)
  • Aemilia (steht für Feindin oder Konkurrentin)
  • Caelia (steht für Himmel)
  • Cardea (bedeutet Achse)
  • Galla (kann mit Hahn übersetzt werden)
  • Camilia (kann mit komplett oder vollständig übersetzt werden)
  • Maxima (heißt die Größte)
  • Laela (bedeutet von Gott)
  • Lucretia (heißt profitabel oder gewinnbringend)
  • Morta (kann mit die edle Frau übersetzt werden)
  • Opis (heißt so viel wie Macht oder Einfluss)
  • Pomona (bedeutet Fruchtbaum)
  • Nerva (kann mit Stärke übersetzt werden)
  • Agre (heißt Jägerin)
  • Aello (bedeutet Wirbelwind)
  • Lupa (lässt sich mit Wölfin übersetzen)
  • Margarita (heißt Perle)
  • Rome (heißt Stärke)
  • Myia (heißt fliegen oder die Fliegende)
  • Harpyia (steht wortwörtlich für die Ergreiferin)

Bekannte lateinische Persönlichkeiten als Inspiration

Zu den bekanntesten lateinischen Persönlichkeiten zählt unter anderem der römische Kaiser Marcus Aurelius, dessen Vor – oder Nachname sich daher auch als lateinische Hundenamen eignen.

Der römische Kaiser Augustus kann ebenfalls zu den bekanntesten Persönlichkeiten gezählt werden, sodass dieser auch als Hundename in Frage kommt.

Tiberius war ebenfalls ein römischer Kaiser, sodass der Name als lateinischer Hundename geeignet ist.

Gleiches gilt für den römischen Kaiser Nero, welcher zwischen 54 und 64 nach Christus regierte.

Theodosius der Große ist eine bekannte lateinische Persönlichkeit, welche das Christentum zur Staatsreligion erklärte und somit auch als lateinischer Hundename in Frage kommt.