55 norwegische Hundenamen – die schönsten Namen mit Bedeutung

Norwegen ist ein riesiges Land mit einer wunderschönen Natur sowie einer interessanten Kultur, was nicht zuletzt auch daran liegt, dass hier einst die Wikinger lebten. Daher stellt das Land in Skandinavien natürlich auch eine große Inspiration für viele Hundenamen dar, welche sich besonders gut für norwegische Hunderassen wie den norwegischen Elchhund eignen.

Wir stellen nachfolgend die besten norwegischen Hundenamen vor:

Die beliebtesten norwegischen Hundenamen

  • Elske (kann mit Liebe übersetzt werden)
  • Iskald (kann mit kalt oder frostig übersetzt werden)
  • Runa (bedeutet große Stärke)
  • Marit (lässt sich mit Perle übersetzen)
  • Enok (heißt so viel wie gläubig)
  • Anja (bedeutet dankbar)
  • Einar (heißt einziger Krieger)
  • Liten (steht für klein)
  • Vakker (kann mit schön übersetzt werden)
  • Blomst (bedeutet Blume)

Männliche norwegische Hundenamen für Rüden

  • Fenrir (kann mit Monster-Wolf übersetzt werden)
  • Gunther (heißt Krieger)
  • Gunnolf (steht für kämpfender Wolf)
  • Vor (bedeutet der Vorsichtige)
  • Svend (heißt junger Mann)
  • Sune (lässt sich mit Sohn übersetzen)
  • Sol (heißt hell wie die Sonne)
  • Magnus (steht für groß oder der Große)
  • Jon (bedeutet Gott ist groß)
  • Hrolf (lässt sich mit Wolf übersetzen)
  • Enok (heißt der Entschlossene)
  • Eirik (bedeutet unsterblicher König)
  • Davin (steht für hoch intelligent)
  • Dagny (lässt sich mit Freude übersetzen)
  • Bjorn (bedeutet Bär)
  • Bodolf (ist der Anführer der Wölfe oder des Wolfpacks )
  • Alvis (lässt sich mit allweise übersetzen)
  • Amund (ist der Beschützer)
  • Aksel (bedeutet Vater ist Frieden)
  • Aros (heißt vom Mund in den Fluss)

Weibliche norwegische Hundenamen für Hündinnen

  • Sigrid (kann mit Sieg übersetzt werden)
  • Tove (heißt schön wie der Himmel)
  • Sjor (bedeutet die Meere oder Ozeane)
  • Signy (heißt neuer Sieg)
  • Sindri (lässt sich mit sprudelnd übersetzen)
  • Saga (bedeutet Märchen oder Geschichte)
  • Pia (lässt sich mit respektvoll übersetzen)
  • Rane (bedeutet Königin)
  • Maja (bedeutet Meer oder Ozean)
  • Olava (heißt so viel wie herausstechen)
  • Karita (kann mit pure Liebe übersetzt werden)
  • Kari (bedeutet pur oder rein)
  • Idunn (lässt sich mit lieben übersetzen)
  • Garth (heißt so viel wie Garten)
  • Frida (steht für Frieden)
  • Alfdis (lässt sich mit Göttin übersetzen)
  • Alva (bedeutet Elf)
  • Anja (heißt Gnade Gottes)
  • Atla (kann mit Wasser übersetzt werden)
  • Agnar (bedeutet so viel wie schlau)

Bekannte Persönlichkeiten aus Norwegen als Inspiration

Zu den berühmtesten Norwegern zählt unter anderem Magnus Carlsen, wobei es sich um den Schach-Weltmeister handelt. Als Hundename kommt dieser daher ebenfalls in Frage.

Edvard Munch kann ebenfalls zu den bekanntesten norwegischen Persönlichkeiten gezählt werden, da es sich hierbei um einen berühmten Maler handelt, welcher somit auch eine Inspiration für einen norwegischen Hundenamen darstellt.

Roald Amundsen war die erste Person, welche den Südpol erreichte und zählt somit definitiv zu den berühmtesten Norwegern. Der Name eignet sich daher auch perfekt als Hundename.

Alan Walker ist ein berühmter DJ, sodass sowohl der Vor – als auch der Nachname als norwegischer Hundename in Frage kommen.

Ebenfalls bekannt ist der Künstler Kygo, dessen Name somit ebenfalls als norwegischer Hundename in Frage kommt.