Nordische Hundenamen: Die schönsten Namen mit Bedeutung

Die nordische Kultur ist einzigartig und komplex, sodass diese natürlich auch eine tolle Inspiration für zahlreiche unterschiedliche Hundenamen darstellt. Besonders gut eignen sich nordische Hundenamen natürlich für nordische Hunderassen wie den Swedisch Vallhund.

Werbung:
Welpentraining mit Martin Rütter
Das geniale Buch für jeden neuen (und alten) Hundebesitzer vom Hundeprofi Martin Rütter.

Letzte Aktualisierung: 29.11.2021 / Werbung / Bildquelle: Amazon

Wir haben in den nachfolgenden Absätzen die besten nordischen Hundenamen zusammengefasst:

Die beliebtesten nordischen Hundenamen

  • Bjorn (kann mit Bär übersetzt werden)
  • Frode (lässt sich mit der Weise übersetzen)
  • Ulf (bedeutet Wolf)
  • Sjor (heißt Meer oder Ozean)
  • Enar (steht für Kämpfer)
  • Frida (bedeutet Frieden)
  • Astrid (kann mit schön oder die Schöne übersetzt werden)
  • Aska (lässt sich mit Asche übersetzen)
  • Ake (heißt so viel wie Vorfahren)
  • Hakan (kann mit der Auserwählte übersetzt werden)

Männliche nordische Hundenamen für Rüden

  • Tyr (bedeutet Gott)
  • Thor (heißt so viel wie Hammer)
  • Ymir (kann mit der Schreiende übersetzt werden)
  • Surtr (heißt der Schwarze oder schwarz)
  • Aegir (lässt sich mit alter Magier übersetzen)
  • Arvid (heißt Baum des Adlers)
  • Asger (bedeutet Speer Gottes)
  • Asmund (kann unter anderem mit Schutz übersetzt werden)
  • Balder (heißt so viel wie Träger des Lichts)
  • Bard (kann mit Krieg gegen den Frieden übersetzt werden)
  • Birger (ist eine Person, welche allen hilft)
  • Bjarte (steht für einen schlauen Mann)
  • Brandt (lässt sich mit Schwert übersetzen)
  • Canute (bedeutet Knoten)
  • Corey (heißt so viel wie unklar oder nicht eindeutig)
  • Dag (lässt sich mit Tag übersetzen)
  • Destin (steht für der Entschlossene)
  • Agil (heißt so viel wie Respekt oder Ehre)
  • Einar (ist eine alleiniger Kämpfer oder Krieger)
  • Eric (kann mit unsterblicher König übersetzt werden)

Weibliche nordische Hundenamen für Hündinnen

  • Freya (heißt edle Frau, ist die Göttin der Liebe)
  • Skadi (kann mit Schatten übersetzt werden)
  • Brynhild (eine Frau, welche beschützt wird oder geschützt ist)
  • Bodil (heißt Krieg als Lösung)
  • Brenna (kann mit Schwert übersetzt werden)
  • Alfhild (lässt sich mit Kampf der Elfen übersetzen)
  • Ase (bedeutet wie Gott)
  • Erika (heißt so viel wie unsterbliche Herrscherin)
  • Gull (kann mit Göttin übersetzt werden)
  • Ingeborg (ist eine Frau, welche durch Gott geschützt ist)
  • Iona (heißt auf einer Insel geboren)
  • Kari (kann unter anderem mit rein übersetzt werden)
  • Oydis (ist die Göttin des guten Glücks)
  • Runa (kann mit geheime Tradition übersetzt werden)
  • Sigrun (heißt geheime Siegerin)
  • Siv (lässt sich mit Braut übersetzen)
  • Thora (bedeutet wie ein Donner)
  • Tove (kann mit wunderschön übersetzt werden)
  • Turid (heißt gut-aussehend)
  • Ylva (bedeutet Wölfin)

Bekannte nordische Persönlichkeiten als Inspiration

Greta Garbo war eine schwedische Schauspielerin und zählt zu den bekanntesten nordischen Persönlichkeiten, sodass sie auch eine tolle Inspiration für einen nordischen Hundenamen darstellt.

Ingrid Bergman war ebenfalls eine schwedische Schauspielerin und somit eine bekannte nordische Persönlichkeit. Der Name kommt somit auch als nordischer Hundename in Frage.

Alfred Nobel ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Physiker der Welt, sodass dieser eine große Inspiration für einen ganz besonderen nordischen Hundenamen darstellt.

Astrid Lindgren kann ebenfalls zu den bekanntesten nordischen Persönlichkeiten gezählt werden und deshalb eignet sich der Name der nordischen Autorin natürlich auch perfekt als Hundename.

Der berühmte Fußballspieler Zlatan Ibrahimovic stellt eine Inspiration für Millionen von Menschen weltweit dar. Somit ist es keine Überraschung, dass sich der Name auch als nordischer Hundename eignet.