Das beste Futter für deinen Border Collie im Test

Border Collies sind ausgesprochen aktiven Tiere und benötigen daher biologisch hochwertige Proteine. In unseren umfangreichen Futtertests hat Josera Festival alle Anforderungen erfüllt. Das Super Premium Trockenfutter war auch bei unseren Vierbeinern der absolute Favorit.

Für unseren Test haben wir unzählige Hundefutter selber gekauft. Sofern du etwas über unsere Links kaufst, erhalten wir (ohne zusätzliche Kosten für dich!) eine kleine Provision.

Unser Testsieger für Border Collies war das Futter Josera Festival

JOSERA Festival ist ein wahrer Leckerbissen! Bei diesem Drei-Sterne-Menü mit schmackhafter Soße läuft selbst den oft fressfaulen Border Collies das Wasser im Maul zusammen.

JOSERA Festival punktet aber auch mit einer ausgeklügelten Rezeptur, die ganz auf die Bedürfnisse des Border Collies zugeschnitten ist. So liefert der feine Lachs biologisch hochwertige Proteine, die den sehr aktiven und sportlichen Border Collie mit der nötigen Energie versorgen.

Mit dem leckeren Hunde-Menü nimmt der Border Collie auch Phosphor und Calcium auf. Diese Mineralien stärken den Skelettapparat und schützen den Vierbeiner vor Gelenkerkrankungen.

Das Futter von JOSERA enthält auch eine reichhaltige Palette an wertvollen Vitalstoffen wie Kupfer, Mangan, Zink, Fettsäuren und Biotin. Diese Substanzen verleihen der Haut einen natürlichen Schutzschild und bringen das lange Fell des Border Collies zum Glänzen.

JOSERA Festival verzichtet, ebenso wie bei der gesamten Produktpalette, auf künstliche Farb- und Aromastoffe sowie auf Allergie auslösende Substanzen wie Weizen und Soja. Selbstverständlich kommen bei JOSERA Festival nur hochwertige Zutaten aus kontrolliertem Anbau in die Futtertüte.

Leckeres halbfeuchtes Trockenfutter für deinen Border Collie (2. Platz)

Das halbfeuchte Trockenfutter Adult Soft der Marke Primum hat uns und unsere Hunde ebenfalls überzeugt. Das Futter hat einen hohen Fleischanteil und versorgt den agilen Border Collie so mit ausreichend Energie.

Die weichen Kroketten sind nicht nur sehr schmackhaft, sondern können von dem Vierbeiner auch leicht gekaut und verdaut werden. Daher eignet sich Futter auch besonders gut für Senioren oder kranke Tiere.

Adult Soft verzichtet ganz auf potentielle Allergene wie Getreide und Soja. Das Futter enthält auch Flohsamen und Rübenschnitzel, die mit ihren Ballaststoffen für eine geregelte Verdauung sorgen.

Kartoffeln, Äpfel und Erbsen liefern gesunde Kohlenhydrate. Ausgewählte Kräuter wie Kamille, Mistel, Enzian, Brennnessel und Yucca liefern dem Hund gesunde natürliche Vitalstoffe.

Mit seinem 70-prozentigen Proteingehalt liefert Primum Adult Soft ausreichend Energie, die aktive Hunde wie der Border Collie benötigen.

Das halbtrockene Futter eignet sich besonders gut für Hunde, die zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen oder bei Nassfütterung mit Durchfall reagieren. Primum Adult Soft ist auch das Futter der Wahl, wenn der Hundehalter seinen Border Collie mit Abwechslung im Napf verwöhnen möchte.

Aber auch das Futter von Happy Dog können wir für Border Collies empfehlen (3. Platz)

Die Bronzemedaille konnte das Futter Supreme Fit and Well der Marke Happy Dog ergattern. Dieses Hundefutter enthält 5 wertvolle Proteine auf der Basis von Geflügel, Seefisch, Lachs, Lamm und Ei.

Letzte Aktualisierung: 29.05.2022 / Werbung / Bildquelle: Amazon

Die Rezeptur verzichtet auf glutenhaltiges Getreide sowie auf Soja, Zucker, künstliche Aromastoffe und auf gentechnisch veränderte Zutaten. Das Futter hat einen moderaten Fettgehalt und enthält wertvolle Proteine, die dem Border Collie die nötige Energie liefern.

Das von Happy Dog entwickelte Natural Live Konzept orientiert sich an der natürlichen Ernährung wildlebender Wölfe. Es enthält daher neben Fleisch auch Obst, Gemüse und ausgesuchte Kräuter.

Wertvolle Omega-3 Omega-6-Fettsäuren sorgen für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Phosphor und Calcium stärkt die Knochen und hält die Gelenke geschmeidig.

Unser Testsieger beim Nassfutter für deinen Border Collie

RINTI Kennerfleisch konnte den 1. Platz unter den Nassfutterarten erringen. Auch bei unseren vierbeinigen Testern kam das Futter „sehr gut an“:

Letzte Aktualisierung: 29.05.2022 / Werbung / Bildquelle: Amazon

Das Kennerfleisch von RINTI verwendet ausschließlich frisches Fleisch und verzichtet auf Fleischmehle und Formfleisch. Das Hundefutter enthält auch keine Farbstoffe oder potentielle Allergene wie Soja.

RINTI Kennerfleisch hat einen 70-prozentigen Fleischanteil. Damit erhält der Border Collie den nötigen Energieschub, wenn er sich in der Natur oder auf dem Hundesportplatz austobt.

Das Nassfutter von RINTI liefert dem Border Collie auch wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die für ein gesundes Fell und für eine gesunde Haut sorgen. Mineralstoffe wie Phosphor und Schwefel stärken Knochen und Gelenke.

Ideales Futter für den Border Collie ist hochwertig und kalorienarm

Der Border Collie ist von seiner Natur aus ein Hütehund, der auf seine Schäfchen aufpasst und ständig auf dem „Sprung“ ist. Auch wenn der Border Collie heute kaum noch zum Hüten eingesetzt wird, steckt ihm das „Arbeitstier“ in den Genen.

Obwohl der Border Collie viel leisten musste, wurde er auf „magere Kost“ eingestellt. Diese beiden Aspekte müssen bei der Wahl der Futters berücksichtigt werden.

Das optimale Futter für den Border Collie sollte ein entsprechendes Verhältnis zwischen Kalorien und Vitalstoffen haben. Das bedeutet nicht, dass „Schmalhans Küchenmeister“ ist: Ideales Futter sollte fettarm sein, dem aktiven Tier aber wertvolle Proteine liefern.

Gutes Futter beugt Krankheiten vor

Der Border Collie leidet wie viele Hunde unter rassetypischen Krankheiten. Dazu zählen neben der Primären Epilepsie und Trübung der Augenlinsen die
Hüftgelenksdysplasie (HD).

Auch wenn es sich bei der Hüftgelenksdysplasie um eine erblich bedingte Gelenkerkrankung handelt, kann der Grad der Ausprägung durch äußere Faktoren wie artgerechte Fütterung minimiert werden.

Letzte Aktualisierung: 29.05.2022 / Werbung / Bildquelle: Amazon

Optimales Futter für den Border Collie sollte daher Vitalstoffe enthalten, die Knochen und Gelenke kräftigen. Dazu gehören vor allem die Mineralien Phosphor und Calcium. Ein Calciummangel ist die Folge von Fütterungsfehlern und tritt in der Regel dann auf, wenn zu viele Getreideprodukte und Innereien und verfüttert werden.

Phosphor und Calcium müssen aber in einen ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. So kann ein erhöhter Phosphoranteil einen kontraproduktiven Effekt haben und Calcium aus den Knochen auswaschen.

Ein gesunder Start ins Leben: Welpenfütterung

Wer ein großer Hund werden will, muss tüchtig essen. Welpen haben in der Tat einen erhöhten Stoffwechsel, was bei der Futtermenge berücksichtigt werden muss.

Welpen haben andere Anforderungen an das Futter als erwachsene Tiere oder Senioren. Daher sollte im ersten Lebensjahr nur Welpenfutter in den Napf, das den spezifischen Bedürfnissen in der Wachstumsphase gerecht wird.

Die Rezeptur von Welpenfutter sollte hochwertige Proteine enthalten und auf glutenhaltiges Getreide verzichten. Darüber hinaus sollte das Futter essentielle Fettsäuren und Vitalstoffe enthalten sowie ein ausgewogenes Calcium-Phosphor-Verhältnis haben.

Wie viel Futter für Welpen?

Wenn es der Hundehalter aber zu gut mit seinem kleinen Vierbeiner meint, kann er viel Schaden anrichten. Wenn der Border Collie-Welpe zu schnell wächst, können sich Skelettentwicklungsstörungen einstellen. Welpen dürfen daher insbesondere in den ersten 6 Monaten nicht überfüttert werden.

Frisch gebackene Hundehalter sind oft verunsichert, wenn es um die Fütterung ihres „Nachwuchses“ geht. Das ist in der Tat nicht leicht, denn die Futtermenge ist bei Welpen von unterschiedlichen Faktoren abhängig: Dem zu erwartenden Endgewicht des Hundes, dem Alter, der Futterart sowie dem Aktivitätsgrad.

Hundehalter können sich bein Gewicht an zwei Richtwerten orientieren:
In einem Alter von Monaten sollte ein Rüde zwischen 10 und 15 Kilogramm wiegen. Die etwas kleinen Damen sollten jeweils ein Kilogramm weniger auf die Waage bringen.

Folgende Tabelle gilt für Welpen bei Trockenfütterung, normaler Aktivität und einem Endgewicht von ca. 20 Kilogramm:

Alter in MonatenTägliche Futtermenge für den Border Collie Welpen
2205 Gramm
4260 Gramm
6275 Gramm
8270 Gramm
10270 Gramm
12250 Gramm
Fütterungsempfehlung für Border Collie Welpen

Da die kleinen Fellknäule noch einen kleinen Magen haben, müssen die Mahlzeiten in den ersten Lebensmonaten auf mehrere Mahlzeiten am Tag verteilt werden. So wird das Verdauungssystem nicht überlastet und die quirligen Vierbeiner erhalten so über den Tag verteilt ausreichend Energie.

Empfohlen Mahlzeiten am Tag:
2 bis 3 Monate 4 Mahlzeiten
3 bis 6 Monate 3 Mahlzeiten
ab 7 Monate 2 Mahlzeiten

Futtermenge für erwachsene Border Collies

Wie sieht es mit der Futtermenge für erwachsene Hunde aus? Benötigen sie die doppelte Menge? Keineswegs: Ein großer Hund verbraucht im Verhältnis weniger Kalorien als ein kleines Tier.

Letzte Aktualisierung: 29.05.2022 / Werbung / Bildquelle: Amazon

Bei ausgewachsenen Hunden hängt die Futtermenge ebenso von der Futterart und von dem Aktivitätsgrad ab, wie bei den Welpen.

Empfehlung für normal aktive Tiere bei Trockenfütterung:

Körpergewicht Tägliche Futtermenge
15 Kilogramm 200 Gramm
20 Kilogramm 250 Gramm

Empfehlung für aktive Tiere bei Trockenfütterung:
15 Kilogramm 240 Gramm
20 Kilogramm 300 Gramm

Abwechslung statt Einheitskost

Border Collies fressen dem Hundehalter nicht die Haare vom Kopf – ganz im Gegenteil. Die meisten Border Collies sind ausgesprochen bescheidene Esser. Dennoch freuen sie sich über Abwechslung im Napf.

Der Hundehalter sollte seinen Vierbeiner daher ab und an mit unterschiedlichen Sorten verwöhnen. Ideal sind Futtersorten auf der Basis von Fisch- und Geflügel. Diese Fleischsorten sind kalorienarm, liefern aber hochwertige Proteine.

Alternativ kann auch zwischen Trocken- und Nassfutter gewechselt werden. Bei dieser Mischfütterung muss der Hundehalter aber das richtige Verhältnis beachten. Da Nassfutter einen wesentlich höheren Wasseranteil hat, muss es Verhältnis von 4:1 gemischt werden.

Der Hundehalter muss aber noch etwas beachten: Es dürfen nicht beide Futterarten zusammen in den Napf. Da Trockenfutter im Unterschied zu Nassfutter im Magen quillt, kann es zu Magen- oder Verdauungsbeschwerden kommen.

Wie viel Trinkwasser benötigt der Border Collie?

Hunde müssen ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, da sie Wärme nur sehr langsam abgeben. Der Hundehalter sollte seinem Border Collie daher immer frisches Trinkwasser zur Verfügung stellen.

Aber wie viel Trinkwasser benötigt ein Hund? Ebenso wie beim Futter wird auch der Wasserbedarf eines Hundes von diversen Faktoren beeinflusst. Dazu gehören die Größe des Tieres, der Aktivitätslevel und die Umgebungstemperatur.

Einen besonderen Einfluss hat die Fütterungsart. Da Nassfutter einen ca.
80-prozentigen Wasseranteil hat, kann der Border Collie viel Flüssigkeit mit der Nahrung aufnehmen.

Trinkwasserbedarf bei Trockenfütterung, hohem Aktivitätslevel und Temperaturen um 20 Grad Celsius.

Körpergewicht Täglicher Trinkwasserbedarf
5 Kilogramm 400 bis 500 Milliliter
10 Kilogramm 400 bis 500 Milliliter
20 Kilogramm 800 bis 1000 Milliliter

Trinkwasserbedarf bei Trockenfütterung, hohem Aktivitätslevel und Temperaturen über 20 Grad Celsius.

Körpergewicht Täglicher Trinkwasserbedarf
5 Kilogramm 500 bis 1000 Milliliter
10 Kilogramm bis 1500 Milliliter
20 Kilogramm bis 2000 Milliliter

Letzte Aktualisierung: 29.05.2022 / Werbung / Bildquelle: Amazon

Trinkwasserbedarf bei Nassfütterung, hohem Aktivitätslevel und Temperaturen um 20 Grad Celsius.

Körpergewicht Täglicher Trinkwasserbedarf
5 Kilogramm 25 bis 50 Milliliter
10 Kilogramm 50 bis 100 Milliliter
20 Kilogramm bis 200 Milliliter

Eignet sich der Border Collie für BARF?

Bei der BARF-Fütterung handelt es sich Roh-Fütterung, die im Trend liegt. Der Border Collie eignet sich sehr gut für die Fütterungsart. So kann der Hundehalter seinem Hausgenossen abwechslungsreiche Menüs zusammenstellen.

Wer seinen Vierbeiner mit roher Kost verwöhnen möchte, sollte sich in der „Königsklasse“ unter den Fütterungsarten aber sehr gut auskennen. Die Zutaten müssen so zusammengestellt werden, dass der Hund mit allen nötigen Nähr- und Vitalstoffen versorgt wird.

BARFen birgt aber auch die Gefahr von Infektionen. Die rohen Produkte können mit Bakterien, Viren oder Parasiten kontaminiert sein und schlimmstenfalls Erkrankungen provozieren.

Vorteile der Trockenfütterung

Trockenfutter bietet viele Vorteile. Dazu zählt vor allem die Haltbarkeit. So muss eine angebrochene Packung nicht kühl gelagert werden. Aufgrund der langen Haltbarkeit kann der Hundehalter auch gut ein kleines Depot mit den Lieblingssorten seines Hundes anlegen.

Der Hundehalter kann auch leicht ein paar Kroketten mitnehmen, wenn er mit seinem Vierbeiner einen längeren Spaziergang unternimmt. Hunde wie der Border Collie freuen sich besonders, wenn sie nach Apportierspielen mit kleinen Snacks belohnt werden.

Hunde haben mitunter rustikale Tischmanieren und Futterbrocken landen nicht selten neben dem Napf. Beim Trockenfutter stellt das kaum ein Problem dar, denn es lässt sich nach der „Schlacht am Futternapf“ leichter entfernen als Nassfutter.

Nachteile der Trockenfütterung

Trinkfaule Vierbeiner laufen bei Trockenfütterung Gefahr, zu wenig Wasser zu sich zu nehmen. So kann es schnell zu einer Dehydrierung kommen.

Ein lang anhaltender Flüssigkeitsmangel kann zu Verstopfung oder sogar zu schwerwiegenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Dazu zählen vor allem Nieren- und Harnwegserkrankungen sowie Störungen der Gelenkfunktion.

Bei Trockenfütterung sollten Hundehalter daher insbesondere bei trinkfaulen Tieren darauf achten, dass der empfohlene Tagesbedarf an Wasser aufgenommen wird.

Vorteile der Nassfütterung

Nassfutter eignet sich besonders gut, wenn der Border Collie zu wenig trinkt. Da Nassfutter einen 80-prozentigen Wasseranteil hat, kann der Flüssigkeitsmangel kompensiert werden.

Nassfutter ist wesentlich geruchsintensiver als die trockene Variante. So können mit diesem Futter auch fressfaule Hunde leichter an den Futternapf gelockt werden.

Wenn der Border Collie unter einer Harnwegserkrankung leidet, kann Nassfutter den Genesungsprozess unterstützen. Da Nassfutter „matschiger“ ist, kann es von kranken Tieren oder Senioren leichter aufgenommen werden.

Letzte Aktualisierung: 29.05.2022 / Werbung / Bildquelle: Amazon

Nachteile der Nassfütterung

Viele Nassfuttersorten riechen sehr intensiv. Was den Geruch von Hundefutter betrifft, sind sich Hund und Halter nicht immer einig. Was für den Vierbeiner verführerisch duftet, ist für die Nase des Zweibeiners oft eine Herausforderung.

Der hohe Wasseranteil kann mitunter Durchfall provozieren. Eine Mischfütterung ist in diesem Fall eine gute Alternative.

Die geringe Haltbarkeit stellt ein weiteres Problem dar. Das gilt vor allem für Futter im Napf, denn nach weniger als einer Stunde kann der Gärprozess einsetzen. Futterreste sollten daher, insbesondere bei hohen Außentemperaturen, zeitnah entsorgt werden